header SinnesWald kleiner

HeaderSinnesWald responsive new

Konzert "Himmel + Hölle"

"Himmel + Hölle"


Tom Daun, Harfe + Rafael Daun, Dudelsack + CisterFoto Peter Thones
Gast: David Leahy, Jazz-Kontrabassist, aus Neuseeland
Kann es einen größeren musikalischen Kontrast geben: sanfte, engelsgleiche Klänge, aus zarten Saiten heraus gestreichelt - und derbe Dudelsacktöne, brummende Bässe mit schillernden Obertönen…?

 

In den bildlichen Darstellungen vergangener Zeiten symbolisiert der Dudelsack höllisches Inferno und gilt als Instrument des Teufels. Mit der Harfe hingegen preisen die Engelschöre den Herrgott.

Weiterlesen

Geigen zwischen Steinen

KONZERT Klaus der Geiger spielt mit Kölner Kunst-Salon am SinnesWald.

Von Gina Käding
KlausderGeiger thumb

Klaus von Wrochem alias „Klaus der Geiger“ spielte mit dem Orchester des Kölner Kunst-Salons im Steinbruch nahe des Sinneswaldes.

Leichlingen. Ein Konzert zum Thema Idealismus – wie darf man sich das vorstellen? Einen Eindruck davon bekamen die Besucher des

Sinneswalds am Sonntagnachmittag. Unter der Leitung von Klaus von Wrochem alias „Klaus der Geiger“ spielte das Orchester des Kölner Kunst-Salons Lieder von der Krise und dem Ideal einer heilen Welt. „Er ist ein sehr frecher Songschreiber und so ein bisschen der Prototyp des Idealisten“, sagt Wicze Braun, die den Sinneswald gemeinsam mit Wolfgang Brudes betreibt und die Musiker auch dieses Mal wieder eingeladen hat.

Weiterlesen