header SinnesWald kleiner

HeaderSinnesWald responsive new

HellmichElfie

Vita

Telefon 02233 - 67062
Website http://www.Kek-Kunst.de
Adresse 50354 Hürth, Krankenhausstr. 127

Geb. 1944, verheiratet, 3 Kinder; 

Plastiken, Skulpturen, Malerei, Installation, Objekte - Architektin -

Zusatzstudium am Institut für Werkerziehung -  Ausbildung zur Kunst- und Kulturmanagerin - Dozentin - lebt und arbeitet in Hürth -  Ansprechpartnerin von KEK(Künstlerinnenverbund - Erftkreis/Köln) -   künstlerischer Austausch mit RAR Spijkenisse /NL, Karelien/Russland, Carolina-Abroard, NC, ASK Kingston ST. N.Y. USA. 

Idee, Konzept und Durchführung von Ausstellungsprojekten.

Themen: soziale Stellung der Frau, Mensch und Umwelt.

Seit 1983 Ausstellungen im In- und Ausland

 

 

 


 

 

 

2017 Zukunft

 
  • HellmichE-ZukunftinderHand-
  • HellmichE_dieZukunftinderHa
Die Zukunft in der Hand
Handlinien: Venusring, Herz-, Kopf-, Lebens-, Schicksals-, Sonnenlinie verbinden die optimalen Partnerschaften. Der Dominanzdaumen ist der motorisch stärkste Finger, er macht das Greifen möglich, der Druck hat dominanten Charakter. Der Zeigefinger ist nicht nur der sensibelste, auch der Besserwisser. Der Mittelfinger ist der Selbstgestaltungsfinger, er ist der größte der Hand, damit das Symbol der Selbstbetrachtungs-weise. Mittel- und Zeigefinger halten gerne zusammen: Symbol für das Wissen und das ICH. Der Ring-finger ist der Gefühlsfinger; er geht stets mit dem ICH zusammen und kann sich ohne Mittelfinger schwer bewegen. Der kleine Finger
 ist der Gesellschaftsfinger, er kann nicht viel anrichten ist aber immer dabei.
 Abgespreizt ist er Ausdruck feinen Benehmens. Ein langer Finger-nagel  zeigt:
 keine  schwere Arbeit!
Annette Hundhausen :  Ob wir wohl in ferner Zukunft
unsere Umwelt noch wiedererkennen, wenn wir sie weiterhin mit
mangelnder Achtsamkeit behandeln?
Thomas Hundhausen : Die Lebensaufgabe ...
... eines Jeden heißt: STERBEN!
Diese Zukunft ist unumgänglich für uns.
Was uns bleibt bis dahin ist Freizeitbeschäftigung.
Viel Spaß!

2016 Metamorphose

 
  • HellmichE_maennlich_weiblic
  • HellmichE_maennlichweiblich
Metamorphose männlich + weiblich - 3 Phasen

2015 Achtsamkeit

 
  • HellmichE_DieSachemitdenpaarSocken_15
  • HellmichE_dieSachemdSocken_
die Sache mit den paar Socken
Alltägliche Arbeiten im Haushalt entbehren oft jeglicher ACHTSAMKEIT
z. B. die Sache mit den paar Socken PAARWEISE

2014 Europa

 
 
  • HellmichE_werwiewas_2014
  • HellmichE_werwiewas_Koepfe_2014
  • HellmichE_werwiewas_Saeule_2014
  • HellmichE_werwiewasmitKuenstlerin_2014

wer – wie – was

wieso – weshalb – warum:

Erläuterung: Erst wenn das letzte Brot gegessen und der letzte Kelch geleert

                  werden wir merken, dass man Geld nicht essen kann.

                                                                (Indianische Weisheit)

2013 Nachhaltigkeit

 
  • HellmichE_AufderÜberholspur2013
  • HellmichE_AufderÜberholspurmitKünstlerin2013
Auf der Überholspur
Frei nach Erich Kästner´s Gedicht : Die Entwicklung der Menschheit
Einst haben die Kerls auf den Bäumen gehockt,
behaart und mit böser Visage.
Dann hat man sie aus dem Urwald gelockt
und die Welt asphaltiert und aufgestockt,
bis zur dreißigsten Etage.
Da saßen sie nun, den Flöhen entflohen,
in zentralgeheizten Räumen.
Da sitzen sie nun am Telefon.
Und es herrscht noch genau derselbe Ton
wie seinerzeit auf den Bäumen.
Sie hören weit. Sie sehen fern.
Sie sind mit dem Weltall in Fühlung.
Sie putzen die Zähne. Sie atmen modern.
Die Erde ist ein gebildeter Stern
mit sehr viel Wasserspülung.
Sie schießen die Briefschaften durch ein Rohr.
Sie jagen und züchten Mikroben.
Sie versehn die Natur mit allem Komfort.
Sie fliegen steil in den Himmel empor
und bleiben zwei Wochen oben.
Was ihre Verdauung übrig lässt,
das verarbeiten sie zu Watte.
Sie spalten Atome. Sie heilen Inzest.
Und sie stellen durch Stiluntersuchungen fest,
dass Cäsar Plattfüße hatte.
So haben sie mit dem Kopf und dem Mund
den Fortschritt der Menschheit geschaffen.
Doch davon mal abgesehen und
bei Lichte betrachtet sind sie im Grund
noch immer die alten Affen.

2012 Idealismus

 
 
  • HellmichE_derklPrinz2012
  • HellmichE_derkleinePrinz2012
  • HellmichE_dklPrinz2012
 Der kleine Prinz – nach Antoine Saint-Exupérie
"Idealismen"

MAN SIEHT NUR MIT DEM HERZEN GUT.
DAS WESENTLICHE IST FÜR DIE AUGEN UNSICHTBAR.

DIE SPRACHE IST DIE QUELLE ALLER MISSVERSTÄNDNISSE.

DU MUSST NUR LANGSAM GENUG GEHEN,
UM IMMER IN DER SONNE ZU BLEIBEN.

DIE AUTORITÄT BERUHT VOR  ALLEM  AUF  DER  VERNUNFT.

WENN ES DIR GELINGT, ÜBER DICH SELBST GUT ZU GERICHT ZU SITZEN,   DANN  BIST  DU  WIRKLICH  EIN   WEISER.

DIE  ZEIT,  DIE  DU  FÜR  DEINE  ROSE  VERLOREN  HAST,
SIE  MACHT  DEINE  ROSE  SO  WICHTIG!

MAN   KENNT   NUR   DIE   DINGE,   DIE   MAN   ZÄHMT.

DIE MENSCHEN HABEN KEINE ZEIT MEHR, IRGENDETWAS  KENNEN ZU  LERNEN. SIE KAUFEN SICH  ALLES FERTIG  IN DEN  GESCHÄFTEN. ABER DA ES KEINE  KAUFLÄDEN FÜR FREUNDE GIBT, HABEN  DIE  LEUTE  KEINE  FREUNDE  MEHR.

WAS  WICHTIG IST, SIEHT MAN NICHT!  DAS IST WIE MIT DER  BLUME: WENN  DU   EINE  BLUME  LIEBST,  DIE  AUF  EINEM  STERN  WOHNT, SO  IST  ES  SCHÖN  BEI  NACHT  DEN  HIMMEL  ZU BETRACHTEN : ALLE   STERNE   SIND   VOLL   BLUMEN.

„WO  SIND  DIE  MENSCHEN?  MAN IST EIN BISCHEN EINSAM IN DER WÜSTE.“  „MAN IST AUCH BEI DEN MENSCHEIN EINSAM.“

DIE MENSCHEN … ZÜCHTEN  FÜNFTAUSEND  ROSEN  IN  EIN  UND  DEMSELBEN GARTEN …, UND  DOCH  FINDEN  SIE  DORT  NICHT,  WAS  SIE  SUCHEN ….     ABER DIE AUGEN SIND  BLIND.  MAN  MUSS  MIT  DEM  HERZEN  SUCHEN.

2011 Gerechtigkeit

 
  • HellmichElfie _dasFalschgeborene_1
  • HellmichElfie _dasFalschgeborene_3
  • HellmichElfie _dasFalschgeborene_4
  • HellmichElfie _dasFalschgeborene_5
  • HellmichElfie-_dasFalschgeborene_5

"das Falschgeborene"

Benachteiligungen, schon bei der Geburt vorprogrammiert:

  • Wegen des Geschlechts
  • Wegen der Hautfarbe
  • Wegen der Herkunft
  • Wegen der Religion
  • Wegen der Sprache
  • Wegen der Behinderung