header SinnesWald kleiner

HeaderSinnesWald responsive new

Rede zu Europa

Das Thema dieses Jahr - EUROPA - haben wir aus ganz persönlichen Gründen gewählt:
Wir sind beide sehr engagiert in der Städtepartnerschaft mit Marly-Le-Roi in Frankreich - und dieses Jahr feiern wir das 50-jährige Jubiläum.
Und außerdem ist in diesem Jahr auch Europa-Wahl.

Ein schöner Anlass, "unsere" Künstlerinnen und Künstler über Europa nachdenken zu lassen...
Nicht wenige stöhnten "was für ein schweres Thema!"
Herausgekommen ist ein interessanter Spaziergang durch Europas Höhen und Tiefen, wie rd. 70 Künstler mit ihren phantasievollen Arbeiten zum Ausdruck bringen.

Warum ist das Thema so wichtig? -
Europa ist die Wiege der Demokratie.
Die attische Republik in Griechenland war die erste auf der Volkssouveränität gegründete politische Ordnung.
Das war 500 vor Christi.

Es folgten Caesaren, Oligarchen, Kaiser, Könige und Diktatoren.

Erst die Philosophen der Aufklärung im 17. und 18. Jahrhundert schufen die geistigen Grundlagen für die Etablierung der Menschenrechte und der demokratischen Gesellschaftsordnungen.

"Von solchen Vorstellungen inspiriert und z.T. geleitet waren in England die Glorious Revolution von 1689, der aufgeklärte Absolutismus in Preußen und Österreich, die Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika und die französische Revolution."

Die aufklärerischen Staatsideen wirkten und wirken fort in der Errichtung demokratischer Systeme auf einzelstaatlicher und zwischenstaatlicher Ebene, so in den Vereinten Nationen und der Europäischen Union, als auch in der Forderung nach weltweiter Garantie der Menschenrechte.

So viel zur geschichtlichen Entwicklung.

Jetzt wird uns die Theatergruppe von Karin Staffe der VHS Leverkusen darstellen, wie es zu dem Namen Europa kam.

Nun erklärt uns Herbert Reul
die Bedeutung der europäischen Union
Er ist seit vielen Jahren Mitglied des Europa-Parlaments.
Sicherlich kennt ihn jeder - wir jedenfalls kennen uns schon seit unserer Schulzeit.


Wir freuen uns sehr, dass Herr Wolfram Kuschke Landesvorsitzender der Europa-Union Deutschland, heute zu uns gekommen ist.
Herzlich willkommen.


K I N D E R C H O R singt die Europa-Hymne

und dann A L L E G E M E I N S A M