header SinnesWald kleiner

HeaderSinnesWald responsive new

smith sabineVita

Telefon  
Mobil  +49 173 8701947
E-mail  art@sabinesmith.de
Website sabinesmith.desabinesmith.desabinesmith.de
Atelier Hackhauser Str. 2A, 42697 Solingen
geboren 1956
   
lebt und arbeitet in Solingen

Bildhauerei, Fotografie, Installation

 

 

 

 

 


Arbeitsaufenthalte im In- und Ausland 

 
 seit 2008 Mitglied Solinger Künstler
 2008 Meisterschülerin bei Nicola Schrudde
 2003-2008 Studium an der Freien Akademie der BildendenKünste (fadbk), Essen
 seit 2002 digitale Fotografie  Fortbildung am Institut für Kunsttherapie und Kunstanalyse, Köln
 seit 2000 Bildhauerei
 seit 1977 Fotografie
 

Ausstellungen (Auswahl)

2018 Freiheit, SinnesWald, Leichlingen (G)
Skulpturengarten Haus 6, Hilden (G)
Lückensprung, Galerie 13, Bochum (G)
Wildrauschen, Künstlerforum, Remagen (G)
tastes like grapefruit, Kunstmuseum Solingen (E)
2017 Über die Wupper, Bürgerhaus, Leichlingen (G)
Störung, Kunstmuseum Solingen (G)
2016 Lückensprung, Galerie SK, Solingen (G)
Skulpturengarten Haus 6, Hilden (G)
Lückensprung, ArToll, Bedburg-Hau (G)
Positionen, Kunstmuseum Solingen (G)
2015 Eight floor #1, Essen (G)
trespassing, Atelierausstellung, Solingen (G)

2014

Titel gesucht, Kunstmuseum Solingen (G)
Weiß ist eine Ausstellung, Paul-Clement-Museum, Bonn (G)
   
Kunst im öffentlichen Raum sowie vertreten in öffentlichen und privaten Sammlungen
Meine künstlerische Arbeit ist Auseinandersetzung mit Leben. In besonderem Maße stellen sich mir immer wieder Fragen aus Grenzbereichen menschlichen Seins, auf die ich mit meinen künstlerischen Mitteln reagiere. Manchmal finde ich Antworten und oft ergeben sich neue Fragen.

 


 

2018 Freiheit

 
 
  • SmithS_DerDenker_18
  • SmithS_derDenker_18_mK

der Denker
In der Ausstellung „Freiheit“ im Skulpturenpark SinnesWald zeige ich die Skulptur Denker, die im 3D-Druckverfahren schon in unterschiedlichen Materialien gedruckt wurde. Für den Sinneswald drucke ich den DENKER in PET, um die Recyclingmöglichkeit von Plastikflaschen zu zeigen.
Gisela Elbracht-Iglhaut (Kunstmuseum Solingen) sagt dazu: „Ein Ausdruck der Ruhe vermittelt auch der Denker, der in sich gekehrt auf dem Podest sitzt, eine 3 D-Druck-Reminiszenz an August Rodin. Seine Körperhaltung vermittelt Nachdenklichkeit, Ruhe und Kraft zugleich. Sabine Smith nutzt den 3 D-Druck und testet damit die Möglichkeiten der digitalen Technik. Wie wandelt sich die Bildhauerei, wenn die Künstler selbst gar nicht mehr mit dem Ausgangsmaterial arbeiten, die haptische Qualität der Oberflächen spüren und ertasten, sondern ein Computer die Entwürfe eines Tonmodells umsetzt?“
Mein Ansatz zum Thema FREIHEIT ist die Frage nach der Freiheit des Denkens, ausgehend vom Volkslied „Die Gedanken sind frei“.
Der DENKER stellt FRAGEN wie: wie frei sind die Gedanken wirklich? welche Freiheit bietet mir mein Leben? welche Voraussetzungen braucht Freiheit? gibt es überhaupt allgemeingültige Antworten? oder ist Freiheit individuell?


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok