header

buse

Telefon:
0214 5005757

E-Mail:
buselev@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2022 Freude

WEIHNACHTSFREUDE
symbolisiert in 3 Religionen

Mein Gemälde zeigt die drei großen Religionen, die friedlich wie eine Familie zusammenleben (Vater als Jude dargestellt, Mutter als Muslima und das Kind symbolisiert das Christentum).

Von Flüchtlingen wird oft erwartet, dass sie ihre Herkunft/Wurzeln aufgeben, als könne man Religionen ein- und ausschalten. Religion soll man nicht instrumentalisieren. „Klick deinen Nachbarn“ war die Überschrift eines Artikels im Leverkusener Anzeiger, der beschreibt, wie sich das
Internet nutzen lässt, um Menschen zusammenzuführen. Deshalb mein Appell und die Aussage meines Kunstwerks:
Wir sollten Nachbarn und Fremde kennenlernen um
MIT ihnen, STATT ÜBER SIE zu SPRECHEN.
Gemeinsam feiern, FREUDE IST INTERNATIONAL.

 


 

2021 Würde

Am Nil

Die Pharaonen im alten Ägypten wurden als göttliche Wesen angesehen und hatten die Weltordnung aufrecht zu erhalten, auch nach ihrem Tod. Ihre Würde wurde gewahrt, auch wenn über Jahrtausende Teile der Kultur zerstört wurden oder sich neu entwickelt haben. Die Kultur des alten Reichs versuchte ich nachzuempfinden, die Epoche der Pyramidenbauer um 2707 bis 2170 vor Christus, deren Artefakte ich durch meine Jahre im Land studieren konnte.

Eine Kanope ist ein Krug/eine Vase zur Mumifizierung der Eingeweide im alten Ägypten.
In dem Granit-Gefäß, das mich an die massigen Särge der Pharaonen erinnert, habe ich Papyrus und Baumwolle arrangiert. Aus der am Nil wachsenden Sumpfpflanze Papyrus wurde früher Papier hergestellt und Schilfboote, wie man es auf dem Gemälde sehen kann, das den Fischfang und stilisierte Papyruspflanzen zeigt.
Die ägyptische Baumwolle ist eine der besten der Welt, qualitativ hochwertig und langfaserig.

Gerade wurde in Ägypten ein neues großes Museum der Ägyptologie erbaut, das im Herbst 2021 eröffnet werden soll.
Wahrung der Würde der Pharaonen?

 


2019 Neugier

Neugier

Lärm, Hektik, Anonymität, Nebeneinander leben,
manches Unscheinbare wird übersehen,
so wie die zaghafte Blume, die mit aller Kraft und Neugier
im Frühling einem neuen Leben entgegenstrebt und
sich durch das Eis kämpft.

Auch wir sollten im Umgang miteinander achtsein,
den Anderen nicht Projektionsfläche benutzen,
sondern bewusst wahrnehmen.

 


2011 Gerechtigkeit

"Verstrickt im Paragraphendschungel"

= Amtsgericht Opladen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.